Die Aufregung steigt im Eilenburger „Sparkassen-Fußball-Zentrum“ – sowohl die D- Junioren, als auch die C-Junioren fiebern ihren Achtelfinalspielen im Sachsenpokal und damit großen Herausforderungen entgegen. Gern möchten sie es dem „großen Bruder“ gleich tun und eine Runde weiter kommen, die Gegner sind eine neue Messlatte für den Eilenburger Fußballnachwuchs. Sowohl der 1.FC Lok Leipzig, als auch der Chemnitzer FC spielen in der Talenteliga, doch wirklich Gedanken darüber machen können sich momentan weder Spieler noch Trainer. Englische Wochen stehen für die „Eilenburger Jungs“ an und wenn schon die Herren bei solch einem Programm ins Schwitzen kommen, ist es für den Nachwuchs eine besondere Herausforderung.

Freigegeben in C1 - Jugend

SSV Markranstädt - FC Eilenburg 3:1 (1:1)

 

In der zweiten Landespokalrunde verloren unsere B-Junioren beim Ligakonkurrenten, dem SSV Markranstädt. Die Eilenburger waren über die gesamte Spielzeit das bessere Team, aber konnten Ihre vielen Tormöglichkeiten leider nur zu einem Treffer, durch Tobias Barofke, zur 1:0 Führung nutzen. Der Gastgeber erzielte, aus dem Nichts, mit dem Halbzeitpfiff den 1:1 Ausgleichstreffer, bedingt durch einem Fehler unseres Keepers. Nach der Pause nutzten die Randleipziger eine Ihrer wenigen Möglichkeiten zur 2:1 Führung und erhöhten kurze Zeit später, mit einem Traumtor, zum 3:1.

Freigegeben in B - Jugend

FC Eilenburg - RB Leipzig II   1:2 (0:0)

 

Im Landespokal, wurde den Eilenburgern, die zweite Mannschaft der Rasenballer zugelost. Die Jungbullen aus Leipzig, können auf einem Kader von 23 Spielern(!) zurückgreifen. Und als ungeschlagener Tabellenführer der Landesliga, gingen Sie als klarer Favorit ins Spiel. Dazu konnten die Eilenburger nicht ganz in Bestbesetzung antreten. Doch vorweggenommen, das Spiel hätte keinen Sieger verdient gehabt!

Freigegeben in C1 - Jugend

Ilebiber Fussballschule